Stammtisch im Dezember

Zum letzten mal in diesem Jahr treffen wir uns im Unperfekthaus zum offenen Pan & Paper Stammtisch.

Donnerstag 13.12.18 ab 17 Uhr

Das Thema des Abends sind: Oneshots und Minis. Außerdem wird es Kekse geben 😉

Also kommt rum!

Advertisements

Rückblick auf das Was ’ne Con werden will

img_20181125_084612Es ist recht erstaunlich wie wenig Aufwand die eigentliche Vorbereitung der Veranstaltung war. Trotz der üblichen Katastrophen, wie Laptopausfall (ich habe den Laptop nach dem Event doch noch gerettet!), Stress mit dem Farbdrucker und einiger kurzfristiger Terminverschiebungen, war alles super locker und entspannt.

img_20181125_130811

Nach dem herrichten der Tische die sich über vier Etagen verteilten und dem Verlegen einer Runde die im Keller fast erfroren wäre wurde es schlagartig ruhig, so dass man sogar eine spontane Runde „Ein ruhiges Jahr“, mit den Nachzüglern einlegen konnte.

Der Wechsel zum Nachmittag verlief nicht ganz nach Plan, weil wir für den zweiten Durchgang dann doch ein paar Spieler zu wenig hatte und gleichzeitig Runden ausgefallen sind, aber wir konnten alle zufriedenstellend versorgen und unterbringen.

img_20181125_181227Die Lesungen und das Verlagsgespräch waren ganz toll, auch wenn ich es schade fand, dass nur so wenige Leute daran teilgenommen haben. Vor allem die Lesungen waren ein tolles Erlebnis, das ich nicht hätte missen wollen.

Ich freue mich sehr darauf 2019 weiter zu machen und bedanke mich noch mal bei allen Teilnehmern für die tolle Stimmung und die selbstverständliche Hilfe beim Auf- und Abbau. Auch an die Aussteller und Künstler einen ganz großen Dank! Es war ein gelungener Start.


Weiteres Feedback gibt es hier:

PnP News Bericht

Ein Bericht aus dem „fernen“ Köln.

Verlagsgespräch mit System Matters

Auf Was ’ne Con werden will am 25.11.2018 um 16:00 Uhr!

– Verlagsgespräch mit System Matters –

Der System Matters Verlag gibt einen Einblick in neue Projekte und in die Arbeit eines Rollenspielverlages. Wer Fragen hat zum Thema Verlagsarbeit, Übersetzungen, wie schreibe ich ein Abenteuer, wie funktioniert eine Lizenz oder wann erscheint endlich Dungeon Crawl Classics, der kann hier Antworten finden. Bei einem köstlichen Heißgetränk stehen wir gerne Rede und Antwort.

Verpflegung und Eintritt

Da ihr den Eintritt zum Unperfekthaus bezahlen müsst, bevor ihr zum Orga-Tisch kommt, bedenkt bitte folgendes.

 

1. Der Eintritt zum UPH kostet 7,90€, enthält aber Freigetränke kalt und warm für den ganz Tag. Wenn ihr das Haus zwischendurch verlassen und wieder betreten wollt, z.B. um Außerhalb zu essen, müsst ihr aber den „rein und raus“-Preis von 11,90€ bezahlen.
Wenn ihr in Gruppen kommt könnte sich die Viererkarte für 28,40 € lohnen.

2. Das Mitbringen von kleinen Snacks ist erlaubt, verzichtet aber bitte auf Dinge die sehr krümeln, damit wir die Räume nicht total zugesaut verlassen. Das essen von mitgebrachten Speisen ist im Erdgeschoss NICHT erlaubt, nur in den oberen Etagen.

3. Das UPH bietet für 15€ ein Brunch-Buffet von 10 bis 16 Uhr, das wir euch sehr ans Herz legen. Die Essensteller können an alle Spieltische mitgenommen werden. (Geheimtipp: Wen ihr euch um 16 Uhr noch einen Teller mit Kaltspeisen vorbereitet, könnt ihr auch noch ein Abendessen draus machen

4. Ab 16 Uhr gibt es ein sehr feines Abendbuffet, das jedoch weitere 15€ kostet. Wer den ganzen Tag essen und trinken will kann dies für 34,90€ „Kleine Freiheit“ tun. Ab 16 Uhr gibt es dann auch eine kleine Auswahl an Speisen von der Karte, darunter Flammkuchen und Pommes.

5. Die direkte Umgebung des UPH ist an einem Sonntag nicht sehr reich an Gastronomie, wenn ihr mit den drei Läden direkt neben dem UPH nicht zufrieden seid, rechnet, auch wegen des Weihnachtsmarktes, mit einem längeren Ausflug.

SELBSTVERSTÄNDLICH werden wir an der Theke einen Aufsteller platzieren, sobald keine Runden mehr möglich sind, damit ihr vor dem Bezahlen bescheid wisst. Bedenkt aber, dass wir auch zwei Lesungen, einen Workshop und einen Brettspieleraum haben, es gibt also auch neben den Runden Programm.

Wir freuen uns auf Euch!

Rundenzeiten von dem Was ’ne Con werden will

Die Anmeldung für die 11:00 Uhr Runden beginnt um 10:30 am ORGA-Tisch, die Anmeldung für die 16:00 Uhr Runden beginnt am selben Ort um 15:30 Uhr. Die Runden haben 4 bis 5 Spielerplätze und dauern 3 bis 6 Stunden. Genauere Informationen  zu den Runden wird es auf Aushängen vor Ort geben, eine Kurzzusammenfassung findet ihr hier im Blog.

Es ist möglich Runden spontan vor Ort anzumelden, je nachdem wie voll das Haus ist.

Raum Rundenstart System Rundenstart System
155 10:00:00 ORGA-Tisch 10:00:00 Ausstellertisch
158 11:00:00 Auf zu heroischen Abenteuern
(Laser & Gefühle)

Christian
14:30 Lesung 18:00 Lesung
106 11:00:00 Einstiegssets
(Star Wars FFG)

Chris
16:00:00 Einstiegssets
(Star Wars FFG)

Chris
104 11:00:00 Das Dorf am Rand der Verdammnis
(Fate:Seelenfänger)

Oliver
16:00:00 Party in einem Spukhaus
(Call of Cthulhu)

Manuel
f-100-1 11:00:00 Die Hyänen von Odacon
(Coriolis)

Michael
16:00:00 Die Flucht aus dem Jadekoloss
(Numenera)

Stefanie
F-K5-1 11:00:00 Abenteuer in Südaventurien
(DSA 4.1)

Jan
16:30:00 Die Außenseiter
(Cthulhu Fthagn)

Simon
423-Tisch 1 11:00:00 Gegen die Brut der Titanen
(Scion)

Jezz
16:00:00 Surreale Gefahren
(Over The Edge)

Volker
423-Tisch 2 11:00:00 Entkommen aus der Pyramide
(D&D5)

Toni
16:00:00 Engelsherz
(Blades in the Dark)

Teddy
423-Tisch 3 11:00:00 Der Gott in der Tiefe
(Schatten des Dämonenfürsten)

Daniel
16:00:00 Fungicide Apocalypse – das Ende vom Anfang
(Hunter the Vigil 1.0)
David
423-Tisch 4 11:00:00 Fafnirs Schatz
(Fate of the norns: Ragnarok)

Yasmin
16:00:00 Ocean’s Eleven meets Dishonored
(Blades in the Dark)

Lars
423-Tisch 5 11:00:00 Die Insel der Blutrubine
(Splittermond)

Martin
16:00:00 Ein verzwickter Kriminalfall
(Funky Colts)

Pascal

Auch im November haben wir wieder einen Stammtisch.

Mittwoch, 14.11.18 ab 17 Uhr im Raum 404

Das Thema ist diesmal aus gegebenem Anlass.

Thema: Con-Runden und OneShots

Ich freue mich auf euch!

Stammtisch Oktober

Thema: Spielleiter und Spielleiten – Tipps, Tricks und Ausheulen

Anwesend waren im Schnitt sieben Teilnehmer, wir saßen direkt an den Getränkeautomaten und waren entsprechend auffällig, wodurch sich einige Leute nach uns erkundigten und es kamen diesmal auch einige später nach. Dadurch strukturierte sich das Gespräch deutlich stärker durch Fragen und Antworten, als die letzten Male und so wird auch der heutige Artikel „protokolischer“ als üblich.

Weiterlesen

Lesung: Jan-Tobias Kitzel

Auf Was ’ne Con werden will am 25.11.2018 um 14:30 Uhr!

– Jan-Tobias Kitzel liest: „Orks weinen nicht“ –

Der Autor Jan-Tobias Kitzel, Geboren 1980 in Ahaus, ist studierter Wirtschaftsjurist, Vater einer Tochter und passionierter Rollenspieler. Auf Was ’ne Con werden will liest er aus seinem neusten Buch „Orks weinen nicht„, erschienen bei Pegasus Press.

Zum Buch

SR Orks weinen nicht Cover 2DDer Rhein-Ruhr-Plex. Eine Verheißung für Schattenläufer. Jedenfalls für die Gewitzten. Gestaltgewordenes Chaos, das volle Taschen oder durchsiebte Körper verspricht. Rex hat es nicht leicht in diesem brodelnden Megaplex. Er führt nicht nur als Ork ein aufstrebendes Runnerteam an, er ist auch nicht bereit, für einen schnellen Euro seine moralischen Grundsätze über Bord zu werfen. Da klingt der Auftrag des Schmidt fast zu gut: Ein Einbruch in eine BuMoNa-Klinik. Gut bezahlt. Das eigene Team im Rücken. Was soll da schon schiefgehen? Doch auf einmal muss Rex alles retten, was ihm lieb und teuer ist: seinen Ruf, seine Familie, sein Team. Und um das zu schaffen, liegt ein schier unmöglicher Run vor ihm.

Weitere Bücher

Ceres One“ (Noir-Sci-Fi)

Froststurm“ (Postapokalypse)

Weitere Veröffentlichungen