Und natürlich darf die Fantasy nicht fehlen, der Klassiker des Rollenspiels, mit Elfen, Zwergen und Drachen.

Tony, 30 Jahre alt, vor 20 Jahren dank Fantasy Spielbuchern auf Rollenspiele aufmerksam geworden und seitdem fleißiger Spieler vielzähliger Systeme. Dabei sammelte er auch mehrjährige Spielleitererfahrung. Freut sich immer über Kreativität am Spieltisch und legt Spiel, Spaß und Spannung über genauste Regelauslegungen. Bietet D&D5 an, mit Mystery, Fantasy, kampflastig, Dungeoncrawl: entkommen aus einer Pyramide – ohne Erinnerung wie man dorthin kam.

Jan, ich spiele DSA jetzt seit 2006, für Charaktere benötigte ich keine Werte, mir reicht völlig wenn jemand mir mit 4-5 Sätzen sagt was er spielt. Ich meistere nur DSA bevorzugt 4.1 wobei Regeln bei mir zweitrangig sind, mir geht es vielmehr um Flair und in character Rollenspiel. Mein Abenteuer wird in Südaventurien spielen da kann man mehr Vielfalt erlauben.

Ich bin Oliver, 42 Jahre alt und seit 29 Jahren Rollenspieler verschiedener Systeme.
Seit wenigen Jahren bin ich absoluter Fan von FATE, einem System mit einer einfachen und robusten Grundmechanik, das vor allem Player Empowerment und cineastisches Spiel unterstützt.
Das Setting heißt Seelenfänger und spielt in einer düsteren Fantasy-Welt, die nach einem großen Krieg, von einem Nebel eingeschlossen ist, welcher Nachts allerlei böse Geister, Feenwesen und andere Unholde ausspuckt, sich immer weiter ins Land frisst und Dorf um Dorf verschlingt. Um so ein Dorf wird es dann auch gehen, das Opfer düsterer, widernatürlicher Bedrohungen wird. Werden eure Helden das Dorf retten können?

Ich bin Martin. Mein Hauptsystem ist Splittermond, ein deutsches Fantasy-RPG vom Kölner Uhrwerk-Verlag, dass eine weite Welt mit fast allem anbietet, was ihr euch unter Fantasy vorstellen könnt; Nicht nur klassisches Fäntelalter (Fantasy Mittelalter), sondern auch ostasiatische Heldengeschichten, südpazifische Mythen und persische Märchen.
In meinem Abenteuer helft ihr einem lokalen Herrscher in Sadu wieder an die Macht zu kommen – oder behaltet sie für euch.

Ich bin Daniel vom System Matters Podcast und Verlag und ich biete Der Schatten des Dämonenfürsten an, Dark Fantasy mit einer kräftigen Portion Horror. In der unendlichen Dunkelheit, die der Schatten des Dämonenfürsten mit sich bringt, sind fremdartige Götter keine Seltenheit. Ständig entstehen neue Glaubensrichtungen, Sekten und Kulte. – Der Kult um Duvia, den Teiler; Duvia, den Seelenführer hat in der jüngsten Vergangenheit recht schnell neue Anhänger gefunden, sehr zum Missfallen der Kirche des Neuen Gottes. Man vermutet Häresie und es müssen Nachforschungen angestellt werden, um herauszufinden was es mit Duvia auf sich hat.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Fantasy Runden für „Was ’ne Con werden will“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.