Auf Was ’ne Con werden will am 25.11.2018 um 14:30 Uhr!

– Jan-Tobias Kitzel liest: „Orks weinen nicht“ –

Der Autor Jan-Tobias Kitzel, Geboren 1980 in Ahaus, ist studierter Wirtschaftsjurist, Vater einer Tochter und passionierter Rollenspieler. Auf Was ’ne Con werden will liest er aus seinem neusten Buch „Orks weinen nicht„, erschienen bei Pegasus Press.

Zum Buch

SR Orks weinen nicht Cover 2DDer Rhein-Ruhr-Plex. Eine Verheißung für Schattenläufer. Jedenfalls für die Gewitzten. Gestaltgewordenes Chaos, das volle Taschen oder durchsiebte Körper verspricht. Rex hat es nicht leicht in diesem brodelnden Megaplex. Er führt nicht nur als Ork ein aufstrebendes Runnerteam an, er ist auch nicht bereit, für einen schnellen Euro seine moralischen Grundsätze über Bord zu werfen. Da klingt der Auftrag des Schmidt fast zu gut: Ein Einbruch in eine BuMoNa-Klinik. Gut bezahlt. Das eigene Team im Rücken. Was soll da schon schiefgehen? Doch auf einmal muss Rex alles retten, was ihm lieb und teuer ist: seinen Ruf, seine Familie, sein Team. Und um das zu schaffen, liegt ein schier unmöglicher Run vor ihm.

Weitere Bücher

Ceres One“ (Noir-Sci-Fi)

Froststurm“ (Postapokalypse)

Weitere Veröffentlichungen

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Lesung: Jan-Tobias Kitzel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.